Firmenportrait

Es begann mit Chäschüechli. Dank "handgemachten Spezialitäten", die besonders knusprig und fein sind, entwickelte sich Familie Arcari zur Chüechli-Dynastie. Heute locken unsere Gebäcke Kunden aus der ganzen Schweiz in die Backstube nach Hendschiken, bei Lenzburg.

Noch hängt der Duft von Eiern, Milch und Käse in der Luft. Doch Chüechli sind keine mehr zu sehen. Sie befinden sich alle in den Tiefkühlschränken. Es sind dies verschiedenste Chüechli mit Käse, Spinat, Lauch, Champignons und Zwiebeln. Zudem zählen auch Pizzen, Quiches, Schinkengipfel und Wurstweggen zum Sortiment.
Siebenmal zwei Handpaare stanzen die Bödeli an der Maschine, legen sie auf die Bleche aus, füllen sie und schieben sie schliesslich in die Oefen. Nach dem Backen kommen die Chüechli direkt in den Schockgefrierer und anschliessend bei minus 22°C in die Tiefkühlschränke.

Seit beinahe 40 Jahren werden bei Arcari Chüechli hergestellt. Chüechli schmecken jedem- das merkte bereits der Seniorchef André Arcari als er noch auf dem Feldschlösschen in Lenzburg wirtete. Zum Feierabendschoppen nach getaner Arbeit verlangten die Gäste immer nach seinen "Chäschüechli", die er jeweils frisch zubereitete. Die Chüechli samt ihrem Beck waren bald in aller Munde, und kein Waldhüttenfest, keine Gartenparty und keine Beiz im näheren Umkreis wollte mehr darauf verzichten. Nach der Aufgabe des Restaurants richtete André Arcari sich an der Bahnhofstrasse 40 eine Backstube ein. Fortan produzierte er Chüechli, die tiefgekühlt verkauft wurden und jederzeit aufgebacken werden konnten – lange bevor sich Tiefkühlfirmen und Grossverteiler in dasselbe Geschäft stürzten.

Nach seiner Kochlehre und Wanderjahren im Welschland, in England und Amerika übernahm der Sohn Roger 1985 die Chüechlibäckerei. Er ergänzte das Sortiment fortlaufend...
Mit der Zeit platzte der Standort an der Bahnhofstrasse aus allen Nähten. In Hendschiken im Industriequartier, Nähe Bahnhof, liess sich eine geeignete Produktionshalle finden. Die säulenfreie Halle der ehemaligen Byland Papierfabrik war das geeignete Objekt. Innert sechs Monaten wurde die Halle zweckgemäss umgebaut. Im August 2004 konnten wir unsere Produktion am neuen Standort aufnehmen. Die ganze Produktion kann nun auf einer Ebene abgewickelt werden. Für die Lieferanten und Kunden steht eine gute Zufahrt mit Laderampe zu Verfügung.
Zu unseren Kunden zählen nebst verschiedenen Grossverteilern auch Privatkunden. Eigens für sie haben wir einen kleinen "Laden" eingerichtet, wo die tiefgekühlten Chüechli direkt erworben werden können.
Wir würden uns freuen auch Sie bald in unserem Lädeli begrüssen zu dürfen.

Dezember 2007 T.Arcari